Der dünne Mann kehrt Heim

Ähnliche Titel


Originaltitel:
The Thin Man Goes Home
Jahr:
1945
Eingetragen:
04.11.2013
IMDB-Wertung:
7,4/10

Inwieweit kann man bei dem Elternhaus eines fünfzigjährigen Mannes noch von seinem Zuhause sprechen? Tja, auf jeden Fall ist hier gemeint, dass Hobbydetektiv Nick Charles (William Powell) gemeinsam mit seiner Frau Nora (Myrna Loy) zum Anlass seines Geburtstags seine Eltern (Harry Davenport und Lucile Watson) besucht. Sein Vater hatte sich immer gewünscht, dass Nick in seine Fußstapfen tritt und Arzt wird. Nora sieht es entsprechend als ihre Aufgabe, Mr. Charles sr. von Nicks Talent in seinem gewählten Beruf zu überzeugen. Und nach diversen gescheiterten Versuchen ihrerseits, etwas zu inszenieren, wird tatsächlich ein junger Mann (Ralph Brooke) direkt vor der Haustür der Charles' erschossen…

DerDuenneMannKehrtHeim01.jpg
Nick möchte nur seine Ruhe
DerDuenneMannKehrtHeim02.jpg
So ist es über Noras Versuche, einen Kriminalfall an Land zu ziehen, nicht erfreut

Die etwas längere Pause seit dem vorigen Film hat der Reihe ganz gut getan. Den Sohn hat man einfach mal ersatzlos rausgestrichen (niemand will nervige Kinder im Kino sehen!). Die Verlegung in die scheinbar heile Welt der Provinzkleinstadt bringt diverse schräge Charaktere von einigem Unterhaltungswert hervor. Den Kriminalfall erst nach Hälfte der Laufzeit zu beginnen, ist ein Experiment, das sich ebenfalls bewährt. Erstens wird dadurch die Problematik aller vier voriger Filme, im Mittelteil mangels Handlungsentwicklung einen Durchhänger zu haben, vermieden. Zweitens schafft man es, durch die amüsanten familiären Wechselspiele auch vorher zu unterhalten.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: