Colossus


Originaltitel:
Colossus: The Forbin Project
Jahr:
1970
Eingetragen:
25.08.2013
IMDB-Wertung:
7,1/10

Colossus01.jpg
Mit Colossus ist nicht zu spaßen
Als ob es Der Tag, an dem die Erde stillstand nie gegeben hätte, wurde in den USA ein Computersystem (Colossus) entwickelt, dass von nun an die gesamte atomare Landesverteidigung automatisiert (und gefühllos) steuern soll. Was niemand wusste ist, dass die UdSSR ein ähnliches System namens Guardian in Betrieb genommen. Die Computer fordern, miteinander verbunden zu werden, was Projektleiter Forbin (Eric Braeden) auch erstmal aufgrund des enormen Erkenntnispotentials gutheißt. Doch der Ton wird schärfer, die Computer stellen Forderungen und setzen diese mit Drohungen durch. Auf beiden Seiten des eisernen Vorhangs muss man erkennen, dass man sich erpressbar gemacht hat. Gemeinsam streben die Computer, wie es nun mal die Natur technischer Systeme der 70er Jahre war, die Weltherrschaft an.

Colossus02.jpg
Vollständige und permanente Überwachung
Colossus gilt als Klassiker, dabei bietet es eigentlich nur die 1970 bereits einigermaßen schahle Formel der angeblichen Gefahren der fortschreitenden Technisierung. Wie üblich geht dies einher mit lachhaften „Charakterisierungen“ und einem übel albernen Kommunikationsverhalten der künstlichen Intelligenz. Und wie üblich geht damit die intendierte Gesellschaftskritik eher ins Leere, da man an den eigentlichen, realen Gefahren vorbei zielt, bzw. sie einem dämonisierten, entmenschlichten „Wesen“ zuschreibt.

Abstrahiert man davon, findet man immerhin einige interessante Ansatzpunkte: Totale Überwachung und Verlust jeglicher Privatsphäre als logische Konsequenz des Sicherheitswahns sind gerade heute aktuellere Themen denn jeh! Auch ist die Produktion wohl adäquat finanziell ausgestattet gewesen und statt in große Schauspielstars hat man das Geld lieber in die sonstigen Produktionswerte investiert. Ungewöhnlich dann auch das äußerlich düstere Ende, das jedoch trotzdem die Hoffnung schührt, die noch jedes totalitäre System zu Fall gebracht hat: Widerstand durch zivilen Ungehorsam. Insofern also ein versöhnlicher, aber nicht ausnahmslos positiver Gesamteindruck.

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: