U.F.O.


Originaltitel:
UFO
Jahr:
1970
Eingetragen:
22.03.2013
IMDB-Wertung:
7,9/10

Aliens greifen die Erde an – aber die Menschen sollen davon nichts wissen, um eine Panik zu vermeiden. Deshalb gibt es SHADO, das „Supreme Headquarters, Alien Defence Organisation“, in England ansässig, aber weltweit unterstützt und tätig. Das Ziel der ungeladenen, aggressiven Besucher: Landemissionen, um Menschen zu entführen. Zuerst ist der Sinn dieser Entführungen unklar, doch im Laufe der Serie stellt sich der düstere Zweck heraus: Die Außerirdischen gehören einer untergehenden Zivilisation an und benötigen dringend Ersatzteile – für ihre verfallenden Körper!

Ufo01.jpg
Als Tarnung für SHADO dient ein Filmstudio
Ufo02.jpg
Geschäftiges Treiben in der Kommandozentrale

Eigentlich ist das Ganze also eine recht düstere Sache: „Monster“ in bedrohlichen Kostümen weiden die Körper der unbedarften Landbevölkerung aus. Entsprechend ernst sind die grundlegenden Plots der Folgen, die in gesundem Verhältnis zwischen Alien-Action und den persönlichen Belangen der überlasteteten SHADO-Mitarbeiter pendeln. Trotzdem wird das Abgleiten ins Horrorgenre vermieden und das ist ganz primär der Verdienst des „stylishen“ Designs. In „futuristischen“ Autos pendelt man zwischen kühl-modernen Büros und Einsatzzentralen, immer korrekt gekleidet in besonders unpraktische Uniformen, die in jedem echten militärischen Einsatz selbstverständlich nur im Wege wären und insbesondere die Technik der UFO-Abfangjäger spottet natürlich jeder Beschreibung, wenn man sich mal überlegt, wie effizient diese Dinger wohl sein können.

Ufo03.jpg
Auch auf dem Mond zählt modisches Aussehen
Ufo04.jpg
UFO-Alarm – die Abfangjäger heben ab

Faktisch stellt es sich nämlich so das, dass SHADO-Commander Straker (Ed Bishop) über nur sehr geringer Ressourcen verfügt. Drei Abfangjäger stehen auf der von Lieutenant Ellis (Gabrielle Drake) geleiteten Mondbasis zur Verfügung, von denen jeder genau eine schon albern überdimensionierte Rakete verfügt. Wenn diese versagen, kann ein weiterer Jäger von einem U-Boot aus gestartet werden. Danach muss man sich dann auf eines der zwei bodengestützten Einsatzteams verlassen.

Ufo05.jpg
Das SHADO-U-Boot nimmt den Durchbrecher ins Visier
Ufo06.jpg
Getroffen trudelt das UFO herunter

Man sollte meinen, dass die Aliens vielleicht mal auf die Idee kommen könnten, die Erde von der dem Mond abgewandten Seite anzugreifen oder alternativ mal fünf oder mehr UFOs auf einmal zu schicken – schon wäre der Erfolg der Mission garantiert! Aber, gut, dann gäbe es wohl keine Serie. Und wir müssten auf dynamische, von „grooviger“ Musik unterlegte Einsätze, lila Perücken und Netzhemden verzichten. Das wäre doch schade!

Kommentare



Name:
Passwort (leer):
Botverifikation:
Bitte gib das Entstehungsjahr dieses Films ein!
Kommentar: